Partner

Um unsere Kunden jederzeit, überall und bei jeder technologischen Anforderung erfolgreich begleiten zu können, arbeiten wir eng mit unseren Partnern zusammen.

  • Für eine intensive Betreuung vor Ort verfügen wir über langjährige globale Vertriebspartner.
  • Für gute Nachwuchsingenieure sowie spannende Technologieprojekte pflegen wir unsere guten Beziehungen zu den Hochschulen in unserer Umgebung.
  • Für den intensiven Austausch über Trends und Entwicklungen engagieren wir uns stark in unserem Fachverband.
  • Für einen individuellen Maschinenpark sind wir ständig in Gesprächen mit den Programmierern und Entwicklern von Maschinen- und Werkzeugherstellern.
  • Für die Verfolgung der Vision einer nachhaltigen und energiesparenden Fabrik beraten wir uns im Rahmen vieler einzelner Projekte mit verschiedenen Instituten.
  • Für die Umsetzung verrückter Ideen und smarter Impulse arbeiten wir in einigen Projekten erfolgreich gemeinsam mit jungen Technologie-Startups.

Wir erzählen Ihnen hierzu auch mehr.
Rufen Sie uns an!

Sie benötigen für Ihren Einsatzfall nicht nur eine kundenspezifische Kupplung oder Bremse, sondern auch ein Sondergetriebe? Dann wenden Sie sich an unsern langjährigen Partner, die Chemnitzer Zahnradfabrik GmbH & Co. KG.

Unsere Partnerschaft basiert auf dem gemeinsamen Grundsatz, für unsere Kunden mehr als nur ein Lieferant von Antriebskomponenten zu sein. Die Chemnitzer Zahnradfabrik hat sich zwischen 1890 und heute vom Hersteller für Drehmaschinen zum Spezialisten für Sondergetriebe und komplexe Verzahnungsteile entwickelt. Als Problemlöser und Berater begleitet sie ihre Kunden dabei von einer ersten Konzeption, über die Produktentwicklung und Prototypenherstellung, bis hin zur Lieferung eines serienreifen Getriebes. Somit ist sie - wie auch die Maschinenfabrik Mönninghoff – ein wichtiger Technologiepartner für viele Unternehmen, die in ihrem jeweiligen Produktbereich Weltmarktführer sind.

Hierbei ist ausnahmslos jedes ausgelieferte Getriebe ein kundenspezifisches Unikat. Durch die konsequente Nutzung des breiten Spektrums an Wirkprinzipien findet sich für jeden individuellen Einsatzfall die optimale technische Lösung. Diese wird dann, bei sehr hoher eigener Wertschöpfungstiefe, in der Produktion in Sachsen gefertigt und montiert. Um dem außergewöhnlichen Qualitätsanspruch gerecht werden zu können, kommen hierbei modernste Fertigungstechnologien zum Einsatz, beispielsweise für das hochpräzise Schleifen von komplexen Kegelradverzahnungen. Parallel dazu besteht aber auch weiterhin, vor allem für die Fertigung der Losgröße 1, eine hohe Kompetenz in der konventionellen Bearbeitung.

Chemnitzer Zahnradfabrik – eine Idee mehr.